Vorstellung/ endlich mit kurzen Stümpfen in den Rollstuhl

Antworten
Truu
Beiträge: 4
Registriert: So 29. Nov 2020, 15:16

Vorstellung/ endlich mit kurzen Stümpfen in den Rollstuhl

Beitrag: # 24976Beitrag Truu »

Hallo zusammen,
mir geht es wie den meisten Mitgliedern hier, es hat mich Überwindung gekostet mich hier anzumelden, obwohl
der Wunsch nach der DAK Amputation schon seit vielen Jahren besteht.
Mein Name ist Daniel und ich bin 35 Jahre alt. Auch bei mir begann es wie bei den meisten schon im Teenageralter
mit 13/14 Jahren, dass ich realisiert habe meine Beine fühlen sich fremd an, ich will amputiert werden und ein glückliches Leben im Rollstuhl führen. Ich weiß genau wie lang meine Stümpfe sein sollen und bis wohin sich meine Beine als zu mir gehörig anfühlen. Hab immer wieder inständig gehofft es sei nur eine Phase die vorübergehen würde, aber dem ist nicht so, im Gegenteil der Wunsch wurde mit den Jahren immer stärker.
Was macht Ihr gegen Euren Wunsch, so lange eine OP ja leider noch nicht möglich ist?
wanna1610
Beiträge: 3
Registriert: Do 20. Apr 2017, 18:03

Re: Vorstellung/ endlich mit kurzen Stümpfen in den Rollstuhl

Beitrag: # 24980Beitrag wanna1610 »

Ja, es braucht Mühe, darüber zu sprechen.
Ich habe lange unter Biid gelitten und musste von Anfang an DAK werden. Aber es ist schwierig. So wurde ich lange Zeit zu SAK, was mir erlaubte, draußen spazieren zu gehen. Es hat mir sehr gut getan, nachts auf dem Land über eine Stunde auf einem Bein zu laufen.
niklas
Beiträge: 4
Registriert: Do 19. Nov 2015, 12:54

Re: Vorstellung/ endlich mit kurzen Stümpfen in den Rollstuhl

Beitrag: # 24989Beitrag niklas »

es ist echt schwierig. Habe genau den gleichen Wunsch wie du. Nur das mich das Nutzen von Beinprothesen ebenso fasziniert. Ich versuche immer wieder einmal nicht dran zu denken,aber ich kann es einfach nicht verdrängen.
Mike
Beiträge: 18
Registriert: Do 12. Jan 2023, 21:15
Wohnort: Schweiz

Re: Vorstellung/ endlich mit kurzen Stümpfen in den Rollstuhl

Beitrag: # 27739Beitrag Mike »

Hallo und ich verstehe Deinen Wunsch auch gut. Momentan bei mir schwierig umzusetzen ( also meine das pretenden, wegen Umfeld, Betuf etc. ) .Eine richtige Amputation würde ich gerne machen wenn ich pensioniert bin.Das ganze Umfeld wechseln und ein neustart in Thailand oder so. Hauptsache mit kurzen Stumpen im Rolli
Antworten