Seite 1 von 1

Neues Buch (und E-Book) zum Thema

Verfasst: Fr 16. Sep 2011, 11:01
von Deborah Morgen
"BIID - Body Integrity Identity Disorder" heißt ein eben erst erschienenes Buch von Tobias Holthusen, das ich gerne vorstellen würde. Es hat 94 Seiten auf denen BIID (ein mir vorher unbekanntes Thema) sehr einfach beschrieben wird.
Es ist eine fachliche Auseinandersetzung mit dem Störungsbild, zeigt mögliche Ursachen der Störung und versucht trotdem die Sensibilität des Themas zu wahren.
bearbeiten und die Sensibilität des Themas wahren
Ursprünglich war der Text eine wissenschaftliche Projektarbeit, die mit 1+ bewertet wurde. Das E-Book kostet 5 € weniger als die Buchvariante.
Quelle: http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/178638.html

Re: Neues Buch (und E-Book) zum Thema

Verfasst: Fr 16. Sep 2011, 12:14
von Phil
Ah, interessant. Ich hatte dem Herrn Holthusen hier übers Forum etliche Fragen beantwortet, Links geschickt und andere Infos... Also vermute ich mal, dass ich mehr weiß, als in der Arbeit steht.
Hausarbeiten kaufe ich grundsätzlich nicht. Da würde mir schnell das Geld ausgehen. Und schon gleich nicht, wenn ich selber Informant war.
Und wenn ich lese, was die Autoren schreiben: "Deshalb auch sicherlich ein interessantes Thema für Schüler und Studenten, um mit dieser Arbeit zu glänzen." - dann erinnert mich das an den Freiherrn v. u. z. Guttenberg, das klingt wie eine Aufforderung zum Plagiat. Finde ich nicht nachahmenswert bis ziemlich enttäuschend.
Danke für den Tipp.

Re: Neues Buch (und E-Book) zum Thema

Verfasst: Fr 16. Sep 2011, 16:07
von handinumber
Ich bin ebenfalls angeschrieben worden und habe deren Fragen ausführlich beantwortet. Man versprach mir, dass man sich nochmals mit mir in Verbindung setzen wolle. Dabei blieb´s! ... Irgendwie erinnert das an: ... Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan ...

Freut mich, dass ich zu der sehr guten Note beitragen konnte. :idea:

Re: Neues Buch (und E-Book) zum Thema

Verfasst: So 28. Dez 2014, 19:54
von MrWhite
hey,
ich habe mal eine Frage: wer könnte mir denn ein paar quellen zu guten Apps und Lektüren geben, die mir bei dem Thema weiterhelfen? Wenn es um digitales geht, stehe ich ein wenig hintenran und hole meine Infos meist von typischen Computerseiten wie chip.de oder http://salt.ch/, aber das ist sehr ineffizient. Ich suche halt am ehesten eine Plattform, die vllt so änlich wir Whatsapp oder so funktioniert und man sich mit anderen Betroffenen zum Thema austauschen kann. Klar, das Forum hier ist sehr gut, aber übers Handy leider etw umständlich. Ich wäre sehr dankbar für Tipps und Infos!!

Re: Neues Buch (und E-Book) zum Thema

Verfasst: Mo 29. Dez 2014, 03:14
von kleinebaerin
Mich würde der Kommentar von Prof. Brugger dazu interessieren.

LG Kleinebaerin