Verkrüppelte Füße

Antworten
wayne
Beiträge: 2
Registriert: Mo 22. Feb 2021, 09:37

Verkrüppelte Füße

Beitrag: # 25318Beitrag wayne »

Hallo zusammen,
ich war bereits vor einigen Jahren hier Mitglied, bin dann aber aus eigenem Entschluß ausgeschieden. Nun bin ich wieder da und versuche, für meine Neigung(en) um Verständnis zu werben.
Schon von Kindesbeinen an war ich fasziniert von Mädchen oder Frauen, die entweder im Rollstuhl saßen, Krücken benutzten, und/oder deformierte Füße bzw. Zehen hatten. Besonders fasziniert war ich von Frauen, deren Füße durch high heels deformiert waren. Hallux Valgus, Hammerzehen, Hühneraugen, Hornhaut etc. waren mein großes Interesse. In der Pubertät wurde mir dann klar, daß ich einen recht außergewöhnlichen Fußfetisch hatte. In Laufe meines Lebens war ich nur mit Frauen zusammen, die eine oder mehrere dieser Eigenschaften hatten. Es gab auch eine junge Frau in meinem Leben, die wegen einer vererbten Krankheit im Rollstuhl saß und verkrüppelte Füße mit Hallux Valgus hatte.
Etwa ab meinem 21. Lebensjahr entflammte in mir auch der Wunsch, selbst deformierte Füße zu haben - ebenso wie der Wunsch.querschnittsgelähmt zu sein oder amputierte Zehen, Füße oder Beine zu haben. Ende der 90er Jahre wurde der Drang nach verkrüppelten Füßen so stark, daß ich durch eine etwa 2-jährige Prozedur von Falschaussagen gegenüber meinem Arzt und später Chirurgen, letzteren dazu überreden konnte, daß er die Zehenbeugersehnen meines rechten Fußes so extrem verkürzte, daß ich Hammerzehen hatte, die ab dem Mittelgelenk dauerhaft um 90 Grad nach unten gebeugt waren. Ich kürze meine lange Geschichte ab. Nach etwa 2 Jahren hatte ich den Wunsch, daß mir die drei mittleren Zehen (also 2,3 und 4) am linken Fuß amputiert werden. Ich habe es geschafft, einen Chirurgen mittels einer Fantasiegeschichten dazu zu bringen, mir diese 3 Zehen zu amputieren.
Die suksessiven Verkrüppelungen meiner Füße hatten nur ein einziges Motiv: Ich wurde dadurch sexuell genauso erregt, wie mich verkrüppelte Füße einer Frau erregten. Weitere 17 Jahre vergingen bis ich mich dazu entschloß, zu versuchen den größten chirurgischen Eingriff ins Auge zu fassen: Ich wollte "Ballenfüße", wie man im Volksmund sagt, latein "Hallux Valgus". Ich wünschte mir daß meine beiden Großzehen eine Schiefstellung um jeweils 45 Grad hatten. Es ist mir gelungen, diese OP zu bekommen...mit einem wunschgemäßen Ergebnis: Endlich hatte ich schiefe Großzehen.
Es gab eine Frau in meinem Leben - leider nur eine Liebhaberin für wenige Tage - die einen Fetisch für genau solche Füße hatte, wie ich und sie selbst sie hatte. In diesen Tagen konnte ich all meine sexuellen Fantasien mit ihr ausleben.
Wie ich schon vermutet hatte, dauerte meine innere Befriedung nur wenige Jahre an. Jetzt haben sich erneut Wünsche in mir aufgetan, meine restlichen 7 Zehen noch extremer deformieren zu lassen. Auch der Wunsch nach einer QS-Lähmung nimmt zusehends zu.
Gibt es jemand hier in der Runde, der einen Zugang zu meinen sonderbaren Neigungen bzw. Fetischen hat? Der oder die vielleicht ähnliche Wünsche hat? Ich habe den Eindruck, daß man die Menschen mit solchen Neigungen weltweit an zwei Händen abzählen kann.

Freue mich auf Zuschriften.
LG wayne
wayne
Beiträge: 2
Registriert: Mo 22. Feb 2021, 09:37

Re: Verkrüppelte Füße

Beitrag: # 25333Beitrag wayne »

Ich sehe daß hier kein Interesse an meinen Neigungen besteht. Wahrscheinlich gibts hier auch niemand, der ähnliche Neigungen hat. Oder gibt es hier vielleicht Frauen, die solche Füße haben wie von mir beschrieben? Alles Gute euch allen.
Nullzehen
Beiträge: 11
Registriert: Mi 11. Nov 2020, 01:08

Re: Verkrüppelte Füße

Beitrag: # 25358Beitrag Nullzehen »

Hi, melde dich mal bei mir ich hab auch so etwas durchgemacht
LG
Antworten