Narbeneinzug am Stumpf

Antworten
heiko3454
Beiträge: 6
Registriert: So 6. Jul 2014, 14:26
Wohnort: Nds

Narbeneinzug am Stumpf

Beitrag: # 24454Beitrag heiko3454 »

Hallo ihr Lieben,
in meiner Vorstellung bin ich rechts oberschenkelamputiert, mein Stumpf ist nur ca. 15 cm lang. Das besondere dabei ist, dass ich eine tiefe Furche vorne quer über das Stumpfende möchte, also eher das Gegenteil der Optimalform und abweichend vom Ideal der meisten BIDler hier.
Diese Stumpfform ist wohl eher nur bei traumatischen Amputationen anzutreffen und wird glaub ich immer seltener.
Mich würde mal interessieren, wie dieser Narbeneinzug zustande kommt, werden die Muskelreste da nicht ordentlich vernäht, ist der Knochenstumpf so kurz?
Hat da jemand von euch eine Ahnung und vielleicht sogar ähnliche Vorstellungen?
LG Heiko
LAK1210
Beiträge: 1541
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:27
Wohnort: Rheinland

Re: Narbeneinzug am Stumpf

Beitrag: # 24462Beitrag LAK1210 »

Ich hatte tatsächlich ca. drei Jahre nach der Amputation einen derartigen Narbeneinzug. Nach Auskunft der Ärzte wurde er wohl durch sich zusammenziehendes und die Haut mitnehmendes Gewebe verursacht. Da ich diese Einstülpung überhaupt nicht schön fand und zudem sich hier der Schweiß beim Liner- und Prothesetragen darin sammelte, habe ich ihn in einer Art Schönheits-Op wegmachen lassen. Seitdem ist diese Stelle wieder unauffällig.
Antworten