Wo klemmt's?

Benutzeravatar
SunAve
Beiträge: 26
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 13:48

Re: Wo klemmt's?

Beitrag: # 23699Beitrag SunAve
Sa 22. Feb 2020, 22:59

Hey dakmarc,

Ich weiß nicht, warum Yipiayay sich gerade so aufführt. Je mehr Teilnehmer desto besser und wenn schon ein DAK teilgenommen hat warum nicht. Die PDF zur Studie und den entsprechenden Kontakt gibt es im Internen Forum. Dazu müsstest du dich also nur für den Internen Bereich anmelden bei den Moderatoren.

LG Ave
Ich rolle also bin ich. - Irgendein berühmter Typ, dessen Name eigentlich irrelevant ist, da das Zitat so verdreht ist, dass der Autor es selbst nicht erkennen würde.

Yipiayay
Beiträge: 19
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 15:48

Re: Wo klemmt's?

Beitrag: # 23700Beitrag Yipiayay
Sa 22. Feb 2020, 23:20

Das hat nichts mit Aufführen zu tun, sondern sind leider die Fakten. Ich hab diese doch nicht festgelegt?! Und wenn diese durch Hörensagen falsch dargestellt werden, dann sehe ich mich verpflichtet es zu korrigieren, bevor hier große Missverständnisse entstehen.

Und wenn von einseitigem Wunsch die Rede ist, dann sollte das in meinen Augen eben auch beachtet werden, dabei haben sich die forschenden Menschen schon was gedacht. Zumal die Gegenprobe in keinem Fall aus DAKs sondern aus SAKs besteht.
Dakmarc hat eben in den Posts, die ich überflogen habe - und was sein Nickname nunmal ausdrückt - einen doppelseitigen Wunsch.

Pippi Langstrumf-Strategie kann man machen - ist aber vielleicht hier nunmal nicht hilfreich! Diverse Tests in der Studie sollen signifikante Unterschiede im Empfinden des "überschüssigen" Beins darstellen. Das funktioniert wohl kaum, wenn einem beide Beine schnuppe sind. Egal welche Reihenfolge da stattfinden soll und ob der zweite Wunsch jemals erfüllt wird - aus welchen Gründen auch immer... Es geht um gleiche Grundvoraussetzungen und die sind hier schlichtweg nicht gegeben.

Aber wenn ihr es nicht akzeptieren wollt, dann ist das so. "Fuck the system" ist hier nunmal unter Umständen nicht zwingend nützlich und das kann ich, bei allem Verständnis, auch nicht ändern.
"Deine Gedanken sind die Ursache Deiner Gefühle."
- The Secret

Benutzeravatar
Michel
Beiträge: 78
Registriert: Do 4. Feb 2016, 21:55
Wohnort: Schaffhausen (Schweiz)
Kontaktdaten:

Re: Wo klemmt's?

Beitrag: # 23701Beitrag Michel
So 23. Feb 2020, 09:09

Salut zusammen

Diese Schriftwechsel lassen mich schon etwas staunen. Diese Studie wurde am 05.07.2019 im internen Teil des Forums ausgeschrieben. Darin enthalten ist auch die Beschreibung der virtuellen Versuche und das Ziel des Projekts.

Im Punkt 2 wird die Auswahl der Probanden beschrieben:
"Es können alle Personen (Alter 18-65 Jahre) teilnehmen, die kognitiv den Studienverfahren folgen
können (Deutsch oder Englischkenntnisse müssen vorhanden sein). TeilnehmerInnen dürfen in den
letzten 12 Stunden keinen Alkohol, sowie keine Drogen zu sich genommen haben.
TeilnehmerInnen müssen einen einseitigen Amputationswunsch des linken oder rechten Beins haben. "


Den Teilnehmern wird neben den Reisekosten und zwei Hotelübernachtungen auch eine Stundenentschädigung für die Dauer der Experimente gewährt. Die Feststellung ist nicht neu, dass das Verlassen der Komfortzone und das Erleben von etwas Neuem anstrengend sein kann. Hier texten und sich bemitleiden lassen ist wesentlich einfacher...

Als Lähmungsbetroffener kann ich leider nicht teilnehmen, die Experimente wären sicher ein einmaliges Erlebnis. Sobald ich von einer Studie angesprochen bin, werde ich alles daran setzen teilnehmen zu können. Da ich in der Nähe von Zürich wohne, kann ich Euch höchstens ein Treffen offerieren. So ist niemand alleine, der das nicht sein möchte.

Leute bewegt Euch, beachtet die Spielregeln und bleibt fair! Wir kommen nur weiter wenn wir uns öffnen und als zuverlässige Partner wahrgenommen werden. Alles andere hat kurze Beine.

Herzliche Grüsse:
Michi
Laufen wird überbewertet.

Wannarak
Beiträge: 12
Registriert: Do 26. Nov 2015, 20:34

Re: Wo klemmt's?

Beitrag: # 23704Beitrag Wannarak
So 23. Feb 2020, 21:38

Servus zusammen,

Ich kann euch nur empfehlen teilzunehmen. Ich war vor ein paar Wochen in Zürich und habe den Tag sehr positiv in Erinnerung.
Frau Ho und ihr Team sind sehr bemüht und auch sehr freundlich und Wertschätzend.

Also krempelt Mal die Arme hoch und meldet euch an. Jammern hilft nicht...

LG Alexander

Sommer2018
Beiträge: 65
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:17
Wohnort: Unterfranken

Re: Wo klemmt's?

Beitrag: # 23705Beitrag Sommer2018
So 23. Feb 2020, 21:56

Hallo Alexander

Kann ich mir gut vorstellen. Es muss was passieren und die brauchen natürlich Probanten um zu erforschen um euch zu helfen und ich denke für jeden Einzelnen eine wichtige Erfahrung. Habe Freunde die selbst Betroffene sind die das Bestätigen

Lg Anita

Wannarak
Beiträge: 12
Registriert: Do 26. Nov 2015, 20:34

Re: Wo klemmt's?

Beitrag: # 23712Beitrag Wannarak
Mi 26. Feb 2020, 13:34

Hallo Anita,

Dann hoffe ich dass sich deine Bekannten auf für die Studie melden. Es wäre schade wenn sie aufgrund zuwenig Teilnehmer nicht aussagekräftig wäre.

LG Alexander

Sommer2018
Beiträge: 65
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:17
Wohnort: Unterfranken

Re: Wo klemmt's?

Beitrag: # 23713Beitrag Sommer2018
Mi 26. Feb 2020, 17:01

Hallo Alexander

Das hoffe ich auch. Bin der Meinung das kann für jeden Betroffenen helfen kann und auf jeden Fall eine wichtige Erfahrung sein kann und u.u. auch andere Betroffene dort trifft. Ich als Angehöhrige konnte alleine hier im Forum sehr viel Hilfe erfahren. Ist aus der Sicht eines Angehörigen auch nicht immer so leicht damit umzugehen je nach BID ob DAK ...LAK ...oder RAK oder QS. Kann das jedem Angehörigen nur empfehlen.

caroline
Beiträge: 380
Registriert: Do 31. Mai 2012, 10:11

Re: Wo klemmt's?

Beitrag: # 23716Beitrag caroline
Do 27. Feb 2020, 07:25

Hallo Anita.
Du bezeichnest Dich immer noch als Angehörige, obwohl Du von demjenigen wegen dem Du Dich hier angemeldet hast getrennt bist?

Sommer2018
Beiträge: 65
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:17
Wohnort: Unterfranken

Re: Wo klemmt's?

Beitrag: # 23717Beitrag Sommer2018
Do 27. Feb 2020, 08:21

Ja weil Angehörige heißt auch jemand der mit Betroffenen befreundet ist. Hast du damit ein Problem?

Dakmarc

Re: Wo klemmt's?

Beitrag: # 23718Beitrag Dakmarc
Do 27. Feb 2020, 08:47

Hey,
so bald ich für den internen Bereich freigeschaltet bin, werde ich mich natürlich sehr gern an dieser Studie beteiligen!
Nur so haben wir alle eine Chance!

Antworten