Beatmung Beatmet werden Qsl

Markers
Beiträge: 84
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 05:00
Wohnort: Bayern/ Franken

Re: Beatmung Beatmet werden Qsl

Beitrag: # 23933Beitrag Markers
So 12. Apr 2020, 20:27

Da stellt sich die Frage: was kostet der Rolli im Vergleich zu Psychotherapie, Psychotabletten, Krankschreibungen wegen Begleiterscheinungen wie Depressionen, Chron.Kopfschmerzen, in meinem Fall Reizdarm, auf Jahre gesehen???
* Body unfinished *

dd8pz
Beiträge: 49
Registriert: Do 29. Aug 2019, 17:20
Wohnort: Ostwestfalen-Lippe

Re: Beatmung Beatmet werden Qsl

Beitrag: # 23935Beitrag dd8pz
So 12. Apr 2020, 22:29

Elfin hat geschrieben:
So 12. Apr 2020, 14:09
Ehrlich gesagt bin ich gar nicht der Meinung, daß wir so viele finanzielle (oder andere) Ressourcen brauchen würden.
Nun es geht ja nicht um unser Unmittelbaren Bedarf, sondern was die Leute denken was wir brauchen wenn wir unsere "wünsche" vollenden würden. z.B. bei Amputation die beste Prothese die man bekommen kann. Die sind natürlich extrem Teuer.
Aber viele Amputations-BIDler wünschen sich nur einfache Prothesen, die bei weiten nicht so teuer sind.
Elfin hat geschrieben:
So 12. Apr 2020, 14:09
Zum einen sind wir sowieso nicht sehr viele in diesem "Club", zum zweiten werden die meisten wahrscheinlich keine Ausführung ihrer Wünsche hinkriegen - aus welchen Gründen auch immer
Aber überwiegen weil einfach diese Art von Anpassung zur Zeit Sicher und Fachkundig gemacht werden kann. Aber in absehbarer Zukunft wird es sich hoffentlich ändern. Der erste wichtige Schritt wurde schon getan durch Eintrag von BID in ICD-11.
Elfin hat geschrieben:
So 12. Apr 2020, 14:09
und drittens: wäre es nicht gerechtfertigt, Ressourcen zu "verbrauchen", wenn es uns dadurch besser ginge und wir dadurch vielleicht sogar aktiver und produktiver am Leben teilnehmen könnten?

LG
Das ist Unsinn und das Weißt du auch, aber leider denken andere Leute anders dadrüber und das ist zu bedauern.
Leider sind solche Leute auch Entscheidungsträger über die verfügbarkeitsmachung der eigentlich notwendigen Ressources.
Da hilft leider nur Kämpfen, wie Widersprüche gegen Ablehnungsbescheide bis hin zu gang vor den Sozialgericht, weil ein Anrecht auf Ausstattung mit Hilfsmitteln, wenn eine Behinderung hat, hat man schon.
Aber diese Rechte durchzusetzen sind immer noch Mühsam.
--
Gruß Jochen

Elfin
Beiträge: 69
Registriert: Do 28. Nov 2019, 18:29

Re: Beatmung Beatmet werden Qsl

Beitrag: # 23939Beitrag Elfin
Mo 13. Apr 2020, 13:56

Hi Jochen,
irgendwie stehe ich beim letzten Punkt auf der Leitung. Du schreibst, das wäre Unsinn, stimmst mir aber dann, so wie ich es verstehe, zu? *amKopfkratz*
Bitte erklär' es mir!
LG
- What if I fall?!
- What if you fly?!

dd8pz
Beiträge: 49
Registriert: Do 29. Aug 2019, 17:20
Wohnort: Ostwestfalen-Lippe

Re: Beatmung Beatmet werden Qsl

Beitrag: # 23946Beitrag dd8pz
Mo 13. Apr 2020, 19:40

dd8pz hat geschrieben:
So 12. Apr 2020, 22:29
Elfin hat geschrieben:
So 12. Apr 2020, 14:09
und drittens: wäre es nicht gerechtfertigt, Ressourcen zu "verbrauchen", wenn es uns dadurch besser ginge und wir dadurch vielleicht sogar aktiver und produktiver am Leben teilnehmen könnten?

LG
Das ist Unsinn und das Weißt du auch, aber leider denken andere Leute anders dadrüber und das ist zu bedauern.
Leider sind solche Leute auch Entscheidungsträger über die verfügbarkeitsmachung der eigentlich notwendigen Ressources.
Da hilft leider nur Kämpfen, wie Widersprüche gegen Ablehnungsbescheide bis hin zu gang vor den Sozialgericht, weil ein Anrecht auf Ausstattung mit Hilfsmitteln, wenn eine Behinderung hat, hat man schon.
Aber diese Rechte durchzusetzen sind immer noch Mühsam.
Elfin hat geschrieben:
Mo 13. Apr 2020, 13:56
Hi Jochen,
irgendwie stehe ich beim letzten Punkt auf der Leitung. Du schreibst, das wäre Unsinn, stimmst mir aber dann, so wie ich es verstehe, zu? *amKopfkratz*
Bitte erklär' es mir!
LG
Ich habe angenommen das deine Aussage ironisch gemeint hast. (verbrauchen in Anführungszeichen).
Ich sehe schon das durchaus Ressourcen auch zu Gunsten BID-Betroffenden aufgebracht werden dürfen.
Was mich stört ist eine Engstirnigkeit vieler Zeitgenossen, die durchaus in der Lage sind die Herausgabe dieser Ressourcen Blockieren können,
Und solch eine Einstellung stört mich und sehe ich als Unsinn.
--
Gruß Jochen

Elfin
Beiträge: 69
Registriert: Do 28. Nov 2019, 18:29

Re: Beatmung Beatmet werden Qsl

Beitrag: # 23947Beitrag Elfin
Mo 13. Apr 2020, 19:51

Danke!
Nein, es war nicht ironisch gemeint. Entschuldige, wenn es so rüber kam.
Ich sehe es genauso wie Du. Das ist alles ein Skandal!
Hab' einen schönen Abend!
- What if I fall?!
- What if you fly?!

Antworten