Beatmung Beatmet werden Qsl

Plubsch
Beiträge: 18
Registriert: So 29. Mär 2020, 07:11
Wohnort: Schwarzwald

Re: Beatmung Beatmet werden Qsl

Beitrag: # 23866Beitrag Plubsch »

Bitte Bitte keine gewollte Beatmung!
das ist konsequente Lebensgefahr, immer einhergehend mit einer chronischen Bronchitis, wenn nicht sogar stetiger Pneumonie (Lungenentzündung)
Bitte Bitte Nein!

Ich hab da eher mein 'kleineres' Problem, bzw meine Aufgabe mit meinem gewollten Stumpf und dem total überflüssigen Bein; aber ich schaff in der Pflege (Intensivstation), und daher ist gewollte Beatmung eher eine Form der gezielten Selbsttötung.
Entschuldigung für die direkten Worte.

Trotzdem Viele Grüße
Plubsch -- Heimroller
rayon
Beiträge: 723
Registriert: Mo 6. Dez 2010, 09:23

Re: Beatmung Beatmet werden Qsl

Beitrag: # 23894Beitrag rayon »

.....na momentan stehen die Chancen ja ganz gut für ne künstliche Beatmung für denjenigen der auf sowas steht ;)

vielleicht noch nen kleinen Tipp dazu: JETZT vermehrt Türklinken und Handläufe ablecken oder auch völlig fremde Menschen umarmen und abknutschen, dann dürfte es klappen!
Danach wünsche ich ne schöne und gute Zeit auf der Intensivstation, ...wird bestimmt interessant.
.
Tragisch und schade wäre es allerdings wenn ein "Normaler" dadurch sterben müsste weil das Beatmungsgerät belegt wäre!

Da kommt mir grad eben noch Helene Fischer in den Sinn und was die wohl dabei fühlt wenn sie so schön singt "ATEMNOT DURCH DIE STADT..."😂

Shitstorm über mich, egal, aber zu solchen Schwachsinnsbeiträgen fällt mir nach mittlerweilen 25 Jahren in der Wannabe-Pretender-BIID- oder jetzt auch BID Scene nichts anderes mehr dazu ein !!! 😤

....wäre nur noch zu toppen mit dem Wunsch nach Leber- und Lungenkrebs in Verbindung mit nem beidseitigen Schlaganfall und sonstigen Unannehmlichkeiten wie Herzkinfarkt und- oder Fusspilz.
Letzterer natürlich auch beidseits 😂

Bitte auch nicht mit der "Toleranz" kommen, dieses ist derzeit schon längst überstrapaziert 😡 und beatmet werden zu wollen hat meiner bescheidenen Meinung nach auch nichts, aber auch rein gar nichts mit einer BID Störung zutun.
RollingLady1961
Beiträge: 1304
Registriert: Fr 15. Jul 2011, 17:42
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Beatmung Beatmet werden Qsl

Beitrag: # 23904Beitrag RollingLady1961 »

Hallo Rayon,
hallo Forumsmitglieder,
der Beitrag von Rayon wurde uns Moderatoren von Mitgliedern gemeldet, weil ihrer Meinung nach der Beitrag gegen unsere Nettiquette verstößt. Auch wir Moderatoren sind der Meinung, dass dieser Beitrag vor allem gegen folgende Regel der Nettiquette zu wider handelt.


Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!
Bitte achte in Deinen Beiträgen auf einen fairen und sachlichen Ton und denke stets daran, dass sich in den Foren Menschen mit höchst unterschiedlichen Ansichten, Meinungen und Wertvorstellungen aufhalten. Streit und Zwist sind nie eine Bereicherung für eine Diskussion. Nur durch Toleranz und Offenheit kann sich eine wirklich gute Diskussion entwickeln. Die meisten Leute vergessen, dass ihre Artikel und Beiträge nicht ausschließlich von Computern gelesen werden. Denke also stets daran, dass Dein Gegenüber ein Mensch ist und lasse dich nicht zu verbalen Ausbrüchen hinreißen. Das Zauberwort heißt RESPEKT. Je ausfallender und unhöflicher Du dich gebärdest, desto weniger Leute sind bereit, mit Dir zu diskutieren oder Dir weiterzuhelfen.

Eine einfache Faustregel: Schreibe nie etwas, was Du dem Adressaten nicht auch vor anderen Leuten ins Gesicht sagen würdest.


Auch wenn wir Moderatoren der Meinung sind, dass der alleinige Wunsch nach einer Beatmung sicherlich nicht zu BID, so wie BID im ICD 11 diagnostiziert worden ist, gehört, ist für einen solch sarkastischen Beitrag kein Platz in unserem Forum. Schließlich macht der Ton die Musik und nicht der Inhalt an sich.
Allenfalls könnte die Beatmung als Folgeerscheinung z. B. bei dem Verlangen nach einem hohen Querschnitt zu Bid dazugehören.

RollingLady (im Namen der Moderatoren)
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum
rayon
Beiträge: 723
Registriert: Mo 6. Dez 2010, 09:23

Re: Beatmung Beatmet werden Qsl

Beitrag: # 23907Beitrag rayon »

Liebe RollingLady und Moderatoren,
wir alle kennen uns ja bereits seit sehr vielen Jahren, auch persönlich und Ihr wisst sicherlich dass ich sowas nur schreibe wenn meiner Ansicht nach so langsam was schiefläuft und ich nicht mehr anders kann ;)
Dies ist seit geraumer Zeit leider der Fall finde ich denn das hier war mal ein Forum für KÖRPER!!!!!!-WAHRNEHMUNGSSTÖRUNGEN und nicht für dubiosteste, abstrusesde Anwandlungen psychischer Art, ja die teils bereits in psychiatrische Abgründe gehen meinem Empfinden nach, oder schlichtundeinfach Fakes sind.
Ich erinnere beispielsweise an die kürzliche Vorstellung von "Karl" .....und da sagt keiner was. Das ist doch zum heulen so langsam.
Ich war über die Jahre sehr aktiv hier, das auch echt gerne (sieht man an den vielen Beiträgen von mir) aber seit einiger Zeit machts wirklich keinen Spass und Sinn mehr!
Wer in solchen Zeiten von Corona allen Ernstes den Wunsch nach künstlicher Beatmung äußert muss mit solchen Reaktionen wie die meine rechnen ;-) ..und dies sage ich nicht nur als Asthmatiker und zusammen mit meinem hohen Querschnitt somit als Hochrisikobetroffener! Das ist einfach Schwachsinn hoch 10 und das gehört auch so klar bezeichnet. Derartige Beiträge sind menschenverachtend und nicht meine Reaktion darauf.
Im Übrigen würde ich das dem- oder derjenigen mit Sicherheit auch ins Gesicht sagen!!!!
Ich bin bestimmt niemand der einfach ohne Grund Ärger macht aber da kann ich nicht mehr an mich halten.
Wir sind ja mittlerweile schon soweit: es kommt jemand in dieses Forum und berichtet: ich wäre gerne ein quergestreiftes Eichhörnchen, bin ich hier richtig im Forum?
….und was sind zumeist die Reakionen hier???? ...aber natürlich, was fühlst du denn dabei, warst du im früheren Leben vielleicht schonmal ein Streifenhörnchen, nimm dir bloß nicht das Leben deshalb falls die Streifen längs auftauchen, usw usw -Hauptsache Nettiquette, was soll denn das????
Man fühlt sich teils wie im Streichelzoo für Durchgeknallte und schämt sich nur noch fremd! Ein anderer wünscht sich allen Ernstes Tourette. Was hat denn sowas um Gotteswillen mit ner Körperwahrnehmungsstörung BID zutun,es ist echt unglaublich und ansich zum Verzweifeln.
Und wie auch schon gesagt, ich kann das Wort Toleranz wirklich nicht mehr hören, man könnt fasst dran ersticken in der heutigen Zeit.
Und das ist nicht nur meine Meinung oder fragt ihr euch nicht warum schon soviele "alte" Freunde und Bekannten, viele "Urgesteine" unserer Scene nicht mehr hier mit an Bord sind???
Ein guter Freund (den kennt ihr Moderatoren auch alle persönlich) sagte mir im vergangenen Jahr auf meine Nachfrage hin warum er nicht mehr mitmacht: "was will ich denn in einem Forum wo manche geistig behindert sein wollen?,....und keiner schreitet bei soviel Schwachsinn ein" (ZITAT!!!!!!!)
Neulich hatte ich Kontakt mit jemanden wirklich BID-Betroffenen (DAK Wunsch) und hab mir echt überlegt das Forum hier zu empfehlen oder eher nicht, denn was hier kritiklos angenommen und durchgeht an Beiträgen ist nicht mehr nachvollziehbar und wie schon gesagt, man schämt sich ja mittlerweile als ehemaliger "normaler" BID- Betroffener mit so manchen in einen Topf geschmissen zu werden!
Meine Befürchtung dass sich im Laufe der Zeit auch hier, ähnlich den einschlägigen Fetischforen für Cast und Brace, immer mehr dubiose Leute tummeln hat sich leider für mich bestätigt.
Deshalb verabschiede ich mich auch jetzt und wünsche allen Freunden/gute Bekannten hier alles Gute, denjenigen die ehrlichen Austausch und Hilfe suchen ebenfalls und dem Rest einfach gute Besserung!
Freundliche Grüße und ich bin dann mal wech, ….ist schon längst überfällig für mich denn die wohl meist Fakebeiträge seit einiger Zeit werden offensichtlich höher bewertet als alles andere. Hauptsache die Nettiquette stimmt :roll:
Rayon
Vorsicht Sarkasmus:
Grüßt mir auch das Eichhörnchen wenn es hier reinkommt :lol:
P.S. Den Verantwortlichen stelle ich natürlich frei meinen Account oder Mitgliedschaft hier zu löschen! Weitere Diskusionen hab ich echt nicht nötig, ….ich hab meinen Querschnitt, bin glücklich und zufrieden. Das ist mir viel genug und brauch keinen weiteren Ärger!
Dennoch empfehle ich Euch mal eine Grundsatzdiskusion für Wen oder Was das Forum dasein und stehen sollte sonst geht's immermehr den Bach runter und das wäre schade für Menschen die es echt verdienen Gehör und Hilfe zu finden!
Ich weiß dass ich vielen hier aus der Seele spreche die sich nur nicht recht trauen eindeutig Stellung zu nehmen alldieweil man ja sonst sehr schnell zurückgepfiffen wird und den Mund gebügelt bekommt.
Traurig genug und wird eigentlich zur Kenntnis genommen wie herzlich wenig es seit längerer Zeit an essentiellen Themen und Beiträgen gibt und an wem oder was das vielleicht liegen könnte? .
Das Forum hier, ursprünglich von meinem guten Freund Phil vor bestimmt schon 12 bis 15 Jahren gegründet lag mir echt sehr am Herzen, hab sogar mal den Jahresbeitrag dafür bezahlt, aber sei's drum, da vergeht einem echt sämtliches Engagement und Lust 😒
Ihr könnt ja diesen, so schon längst mal fälligen Beitrag von mir, wie kürzlich schonmal geschehen wieder kommentarlos löschen, hoffe aber dass es vorher viele die es ebenso sehen wie ich gelesen haben und mir zumindest stumm zustimmen.

Dennoch liebe Freunde der Administration und Moderation und anderen Forumsteilnehmern die wir uns auch oft persönlich kennen, man sieht sich irgendwann und irgendwie wieder, Karlsruhe oder evtl Düsseldorf zu den einschlägigen Messen oder sonstwo , und darauf freue ich mich denn um sich komplett zu verstreiten wegen hier kennen und schätzen wir uns wohl zugut und zu lange denk ich mal. Ich empfinde es jedenfalls so.
Wir haben da einfach nur zu unterschiedliche Vorstellungen für was ein solches Forum da sein und wie es geführt werden sollte.
Den Rest besprechen wir dann in aller Ruhe bei nem Bier oder Schoppen Wein :D
LG und machts gut,
W.
Markers
Beiträge: 113
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 05:00
Wohnort: Bayern/ Franken

Re: Beatmung Beatmet werden Qsl

Beitrag: # 23924Beitrag Markers »

Wer das nach seinen Vorstellungen perfekte Forum sucht muss es selbst erstellen und führen!! In einem Forum treffen sich immer viele verschiedene Menschen meist zu einem Hauptthema (hier BID); und es wird immer verschiedene Interpretationen, Auslegungen und schwammige Grenzen geben. Auch ist das schriftliche Wort nicht perfekt solange man den Gegenüber nicht persönlich kennt.
Alleine geht man seinen Weg am zügigsten und erfolgreichsten!!
dd8pz
Beiträge: 59
Registriert: Do 29. Aug 2019, 17:20
Wohnort: Ostwestfalen-Lippe

Re: Beatmung Beatmet werden Qsl

Beitrag: # 23925Beitrag dd8pz »

Markers hat geschrieben: Sa 11. Apr 2020, 14:47 Wer das nach seinen Vorstellungen perfekte Forum sucht muss es selbst erstellen und führen!!
Nun mit den Selber erstellen eines Forums ist es nicht so einfach.
Man muss sich an Regeln halten, und den Benutzern Regeln auferlegen.
Sonst mündet alles in Chaos oder die Texte der Benutzer verstoßen gegen geltendes Recht wofür man Abgemahnt werden kann.
Am ende kann das zur Zwangsweise Stilllegung des Forums führen.
Markers hat geschrieben: Sa 11. Apr 2020, 14:47 In einem Forum treffen sich immer viele verschiedene Menschen meist zu einem Hauptthema (hier BID); und es wird immer verschiedene Interpretationen, Auslegungen und schwammige Grenzen geben. Auch ist das schriftliche Wort nicht perfekt solange man den Gegenüber nicht persönlich kennt.
--
Gruß Jochen
Markers
Beiträge: 113
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 05:00
Wohnort: Bayern/ Franken

Re: Beatmung Beatmet werden Qsl

Beitrag: # 23926Beitrag Markers »

Und was willst du jetzt damit sagen??
Alleine geht man seinen Weg am zügigsten und erfolgreichsten!!
Benutzeravatar
wannabeCH
Beiträge: 2190
Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:34

Re: Beatmung Beatmet werden Qsl

Beitrag: # 23927Beitrag wannabeCH »

Hallo Markers
Hallo dd8pz
Hallo Forumsmitglieder

Danke für Eure Antworten – ihr habt beide Recht.

Ich möchte euch allen unsere Vorgehensweise erklären:
Wenn sich ein neuer Benutzer im Forum registriert, muss er von einem Moderator freigeschaltet werden. Diese Massnahme dient dazu, Spam-Registrierungen zu verhindern. Zu diesem Zeitpunkt wissen wir noch nicht, was dieser neu registrierte Benutzer im Forum vorhat.

Als registrierter Benutzer kann dieser dann Beiträge schreiben und wir alle sehen erst dann, was dieser Benutzer kommunizieren will. Da kommt es schon mal vor, dass Benutzer Beiträge eröffnen die rein gar nichts mit BID zu tun haben oder gegen Gesetze, Forumsregeln oder Netiquette verstossen. Hier müssen wir dann aktiv werden. Hier beurteilen wir aber in unserer Funktion als Moderatoren nicht, was zu BID gehört und was nicht (das ist für uns auch sehr schwierig abzuschätzen).

Wenn ein Benutzer in den Mitgliederbereich möchte, muss er uns Moderatoren einen Fragebogen beantworten. Anhand von diesen Antworten werten wir dann aus, ob dieser Benutzer Zugang zu dem Mitgliederbereich bekommt oder nicht.

Grundsätzlich werden wir Moderatoren aktiv, wenn:
  • Ein Beitrag gegen ein Gesetz verstösst (Hier sind wir sogar verpflichtet einzugreifen)
  • Die Forumsregeln oder die Netiquette verletzt wird
  • Unpassende Beiträge im falschen Thread geschrieben werden
Beiträge die wir in der Funktion des Moderators schreiben werden immer mit blauer Schrift geschrieben. Wenn wir mit schwarzer Schrift schreiben, sind das Beiträge die wir als normales Mitglied schreiben.

Es gibt hier im Forum auch Beiträge die mich weniger interessieren, aber andere Mitglieder rege schreiben und diskutieren. Und das ist doch gut so! Da schreibe ich dann einfach nichts dazu, ausser ich möchte doch was zum Thema beitragen oder nachfragen. Ich schätze es ja auch, wenn Diskussionen die mich interessieren von anderen akzeptiert werden.

Ganz nach dem Motto: Leben und leben lassen und dort mitdiskutieren wo man etwas zum Thema beitragen kann.

Liebe Grüsse
wannabeCH
dd8pz
Beiträge: 59
Registriert: Do 29. Aug 2019, 17:20
Wohnort: Ostwestfalen-Lippe

Re: Beatmung Beatmet werden Qsl

Beitrag: # 23928Beitrag dd8pz »

Markers hat geschrieben: Sa 11. Apr 2020, 15:49 Und was willst du jetzt damit sagen??
Ich will nur damit Aufzeigen, was es bedeutet ein Forum zu Betreiben.
Und zwar viel Arbeit und Hoher Zeitbedarf.
Beachte auch den Beitrag von wannabeCH.

Nun Schluss damit und zurück zum Thema:

Wenn jemand den Drang hat eine Behinderung zu bekommen, die als Konsequenz eine 24/7 Pflege zuzüglich einer Beatmung benötig ist, das Gravierend und zu akzeptieren. Aber mein Fall ist sowas nicht.
Ich und die meisten von uns wollen mit Sicherheit möglichst weitgehend Selbstständiges Leben nach Vollendung führen wollen. Es wird oft nicht immer möglich sein. Aber oft kann die Selbständigkeit durch erlernen von Fähigkeiten wiedererlangen. Auch die Benutzung Hilfsmitteln helfen dabei. Dabei muss man auch lernen wie man diese Hilfsmittel richtig benutzt.
Nun stößt viele Leute übel auf, das man viel Allgemeine Resources benötig, die denen dann nicht mehr zu Verfügung stehen. Zum Beispiel finanzielle Art oder Dinge des Leben. Ist diese Befürchtung gerechtfertigt?
--
Gruß Jochen
Elfin
Beiträge: 81
Registriert: Do 28. Nov 2019, 18:29

Re: Beatmung Beatmet werden Qsl

Beitrag: # 23931Beitrag Elfin »

Ehrlich gesagt bin ich gar nicht der Meinung, daß wir so viele finanzielle (oder andere) Ressourcen brauchen würden.
Zum einen sind wir sowieso nicht sehr viele in diesem "Club", zum zweiten werden die meisten wahrscheinlich keine Ausführung ihrer Wünsche hinkriegen - aus welchen Gründen auch immer und drittens: wäre es nicht gerechtfertigt, Ressourcen zu "verbrauchen", wenn es uns dadurch besser ginge und wir dadurch vielleicht sogar aktiver und produktiver am Leben teilnehmen könnten?

LG
- What if I fall?!
- What if you fly?!
Antworten