Süddeutsche Zeitung Magazin Nr 44/2014

Antworten
joernam2003
Beiträge: 242
Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:41
Wohnort: niedersachsen
Kontaktdaten:

Süddeutsche Zeitung Magazin Nr 44/2014

Beitrag: # 14262Beitrag joernam2003
Do 6. Nov 2014, 19:13

Nachdem der VFSK e.V. hier gelegentlich, auch um sich von ihm zu distanzieren, erwähnt wurde, möchten wir folgendes dazu bemerken:

Der VFSK e.V. hat im Januar 2014 die Anfrage eines Journalisten der SZ erhalten. Es wurde nach einem erfolgreich amputierten BIID-Betroffenen gesucht. Diese Anfrage wurde an ein Mitglied des Vereins weitergeleitet, der zu der Zusammenarbeit bereit war. Eine Einflussnahme oder sogar eine redaktionelle Mitarbeit des Vereins VFSK e.V. hat es nicht gegeben. Das war an dieser Stelle auch zu keiner Zeit beabsichtigt, da es um eine persönliche Geschichte ging. "Wolfram" hat also nicht im Namen oder in Vertretung des VSFK e.V. gehandelt, sondern richtigerweise nur geschrieben, er habe den Verein mit gegründet.
 
Eine Sensationsgeschichte wie diese würde seitens des Vorstandes des VSFK e.V. auch nicht gesucht oder aktiv unterstützt werden. Aus unserer Sicht ist die Story, wie sie aufgemacht ist, allerdings geeignet, Menschen anhand dieses Einzelschicksals einen Einblick in das enorme Leid und den jahrelangen Druck zu vermitteln, den ein von BIID Betroffener aushalten muss, ohne Hoffnung auf medizinische Hilfe zu haben. Weder der Weg, den "Wolfram" gegangen ist, noch die Art damit an die Öffentlichkeit zu gehen, gehört zu den Zielen des Vereins; beides dient aber dazu, anschaulich zu machen, dass hier dringender Bedarf besteht, Betroffenen zu helfen.
 
Der VFSK e.V. steht zu seinem Mitglied und wünscht "Wolfram", dass die Reaktionen auf seinen mutigen, ja leichtsinnigen, Schritt überwiegend positiv sind und wird ihn unterstützen. Wir distanzieren uns nicht von ihm. Auf eine juristischen Bewertung der Geschichte lassen wir uns ganz bewusst nicht ein, da diese aus Laienhand zwangsläufig in einem Fehlurteil münden muss. Wir werben viel mehr um Verständnis für BIID-Betroffene und besonders für „Wolfram“, auch wenn aus diesem Fall ganz sicher keine Empfehlung, sondern nur eine Warnung gefolgert werden kann:
Nicht nachmachen!

Der Vorstand des VFSK e.V.

kleinebaerin
Beiträge: 101
Registriert: Mo 18. Mär 2013, 20:09

Re: Süddeutsche Zeitung Magazin Nr 44/2014

Beitrag: # 14265Beitrag kleinebaerin
Do 6. Nov 2014, 19:59

Richtig "nicht nachmachen" zum einen LEBENSGEFÄHRLICH" ansonsten wohl in anderer Hinsicht sehr unklug.

Liebe Grüße Kleinebaerin


Wenn Dir das Leben ein Bein stellt, mach einen Salto drauß

Antworten