Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ
* BIID-DACH-Chat - Flash IRC

Foren-Übersicht » öffentliche Foren » öffentliches Gespräch über BIID




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Beitrag Verfasst: So 11. Nov 2018, 18:08 
Offline

Registriert: Sa 10. Nov 2018, 20:20
Beiträge: 7
Wohnort: Hamburg
ich will mich mal an einer kleinen Vorstellung versuchen, nachdem ich mich hier jetzt endlich angemeldet und den Moderatoren meine „Bewerbung“ für den Mitgliederbereich geschickt habe.

Mein Wunsch nach einem Leben im Rolli ist wohl schon deutlich länger da, als mir selber bewusst war. Ich habe seit ich denken kann eine klare Vorliebe für Casts und Braces, bin in der Richtung auch in beiden einschlägigen Foren unterwegs, kenne einige Leute dort persönlich und trage seit 10 Jahren fast ständig eine oder zwei Knieorthesen.
Die Beschäftigung in diese Richtung hat mich lange ausreichend befriedigt, mich aber wohl auch davon abgehalten, meine Gefühle richtig zu erforschen und auch zuzulassen. Komischerweise ist in meinem „Fetisch“-Bekanntenkreis das Thema BIID kaum angesprochen worden, und wenn dann eher ... abweisend. Daher habe ich mich bisher noch nicht getraut, darüber offen zu sprechen. Ich hoffe, das ändert sich bald.

Gestern habe ich nach jahrelangem Zögern meinen ersten Rolli gekauft. Gebraucht, aber gut in Schuss und - soweit ich das beurteilen kann - perfekt passend. Erstes, klares Fazit: Das ist genau mein Ding. Ich habe im Laden kurz drin gesessen, bin dann 3 Stunden nach Hause gefahren. Dort habe ich mich wieder rein gesetzt und ... naja - fast geheult vor Glück. Ich fühlte mich endlich komplett.

Ich freue mich darauf, hier ein offenes Ohr zu finden und auch gerne zu geben, viel dazu zu lernen und vielleicht einen Schritt weiter auf meinem Weg zu kommen (oder einen Tipp, was eigentlich „mein Weg“ ist, so sicher bin ich mir da nicht...)

Liebe Grüße aus der schönsten Stadt der Welt,

Svenskan


Nach oben 
 Profil  
 
 Beitrag Verfasst: Do 15. Nov 2018, 18:22 
Offline

Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:17
Beiträge: 20
Wohnort: Unterfranken
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum

Ich denke hier findest du sicher einige die dir Tipps geben können. Ich bin eine Angehörige und finde es super hier offen schreiben zu können. Mit wem soll man da drüber reden

LG


Nach oben 
 Profil  
 
 Beitrag Verfasst: Do 15. Nov 2018, 18:39 
Offline

Registriert: Sa 10. Nov 2018, 20:20
Beiträge: 7
Wohnort: Hamburg
Hallo Sommer2018,

vielen Dank für Deine nette Begrüßung! Ich habe bereits ein paar erste Kontakte geknüpft und bin ganz happy.

Meine Angehörigen (Eltern) wissen leider nichts von meinem Problem, ich sehe auch keine reale Möglichkeit, ihnen dies zu erklären. Vor allem habe ich Angst, ihnen damit weh zu tun. Wie ist es für Dich? Ich finde es toll, dass hier auch Angehörige dabei sind - es gibt nichts wichtigeres als Menschen in seiner Umgebung zu haben, die Verständnis haben und einen nicht fallen lassen.

Liebe Grüße,

Svenskan


Nach oben 
 Profil  
 
 Beitrag Verfasst: Do 15. Nov 2018, 22:36 
Offline

Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:17
Beiträge: 20
Wohnort: Unterfranken
Hallo zurück

Ja wie ist es für mich....kann da auch mit niemandem darüber reden außer mit meinem Schatz. Denke er ist Happy damit endlich eine Partnerin gefunden zu haben der ihn dafür nicht verurteilt und ihn dabei unterstützt . Ich wusste vor ihm nichts darüber. Habe Bücher gelesen und das Internet durch stöbert und mich schlau gemacht. Hier mich auszutauschen hilft mir schon . Aber ich finde man kann einem Menschen nicht näher sein als wenn man das mit ihm zusammen auslebt. Wahnsinn Hab ich noch nie zuvor so erlebt.

LG Anita


Nach oben 
 Profil  
 
 Beitrag Verfasst: Fr 30. Nov 2018, 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Dez 2016, 09:38
Beiträge: 94
Wohnort: Bowil, Region Bern
Hallo Svenskan

Mein Wunsch ist eine QSL seit ich denken kann. Als Kind konnten mich noch Bandagen und Doktorspiele befriedigen. Ich schaue jedem Rollifahrer oder jenen die an Krücken gingen oder einen Gipsverband trug mit Begeisterung nach. Als junger Erwachsener bis jezt konnten mich selbst angefertigte Cast befriedigen.

Ich bin seit einigen Jahren sehr stark Gehbehindert und auf einen Rollstuhl angewiesen, leider ohne meinem Wunsch Querschnitt beim 11.Brustwirbel. Davor habe ich auch mit einem Rolli petrendert, bis ich eines Tages, bei einem Familientreffen mit meinem gekauften Rolli aufgerollt kam. Sie staunten nicht schlecht. Zu dem Zeitpunkt war ich schon ziehmlich im Gehen eingeschränkt. Dadurch verstanden sie dies gut. Sie wissen allerdings nicht, dass ich einen Querschnitt mir wünsche. Es wäre das perfekte Weihnachtsgeschenk.

_________________
Der Wunsch bleibt, die Realität leider auch.

Grüsse BiidTom


Nach oben 
 Profil  
 
 Beitrag Verfasst: Sa 1. Dez 2018, 15:45 
Offline

Registriert: Fr 28. Sep 2018, 17:17
Beiträge: 20
Wohnort: Unterfranken
Hallo Tom


Na dann hast du noch 23 Tage Zeit dir den Wunsch zu erfüllen. Aber die Umsetzung ist ja das Problem hier in Deutschland. In Asien sieht es da wohl anders aus.

LG Anita


Nach oben 
 Profil  
 
 Beitrag Verfasst: Do 6. Dez 2018, 14:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 29. Aug 2011, 23:40
Beiträge: 65
Wohnort: Hummel Hummel
Na endlich mal jemand aus meiner Stadt hier!

Gleich 3 Stunden drinngesessen um nach Hause zu fahren... das ist sehr sportlich!

Ja, HH ist mega, leider bauen sie vieles zu.

Gruß Dreamer


Nach oben 
 Profil  
 
 Beitrag Verfasst: Do 6. Dez 2018, 19:57 
Offline

Registriert: Sa 10. Nov 2018, 20:20
Beiträge: 7
Wohnort: Hamburg
Jo, Moin Dreamer! :-)

ja, das wäre sportlich gewesen ... ;-) Ich meinte, ich habe im Laden drin gesessen und bin dann drei Stunden (mit dem Auto!) nach Hause gefahren ...

Wenn Du Lust hast, können wir ja mal einen Kaffee oder Glühwein trinken - melde Dich einfach per PN, würde mich freuen!

Liebe Grüße,

Svenskan


Nach oben 
 Profil  
 
 Beitrag Verfasst: Do 13. Dez 2018, 18:03 
Offline

Registriert: Mo 20. Dez 2010, 22:16
Beiträge: 92
Wohnort: Niedersachsen
Hej svenskan,

jetzt komme ich endlich dazu, auf deinen Eintrag zu antworten.

Die Geschichte: in den Rolli setzen und sich angekommen fühlen, kommt mir nur allzu bekannt vor...

Es ist ein langer Weg -- aber immer wieder Zeit im Sitzen verbringen zu dürfen ist schon ein großer Schritt.

Von Hannover aus ist der Weg nach Hamburg nicht weit -- vielleicht ergibt sich ja mal ein gemeinsames Ausrollen.

Hälsningar

Manuel


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Foren-Übersicht » öffentliche Foren » öffentliches Gespräch über BIID


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de