Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ
* BIID-DACH-Chat - Flash IRC

Foren-Übersicht » öffentliche Foren » öffentliches Gespräch über BIID




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Mi 9. Mär 2016, 00:19 
Offline

Registriert: Mo 29. Feb 2016, 09:38
Beiträge: 5
Ich liebe minus Brille!


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Mi 23. Mär 2016, 18:55 
Offline

Registriert: So 4. Okt 2015, 08:41
Beiträge: 34
Wohnort: Tirol
Hallo Forum

Ich habe gestern meine -20 Kontaktlinsen und Brille + 26 das erste mal ausprobiert.
Die Erfahrung ist gewaltig. Ohne Brille selbst in der eigenen Wohnung kaum Orientierung
Die Brille ist so schwer dass mir nach 10 min mega Übel war und ich nach genau 12 Std abgebrochen habe.

lg
Bergwolf


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Mi 23. Mär 2016, 23:25 
Offline

Registriert: Mo 29. Feb 2016, 09:38
Beiträge: 5
Wow, Bergwolff

Can you send me a photo?
I have now new -20 glasses....


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Mi 30. Mär 2016, 15:16 
Offline

Registriert: Di 29. Mär 2016, 17:23
Beiträge: 1
Hallo Ihr hier. Bin zwar schon ´ne Weile hier ... zum Lesen. Nun schreibe auch ich etwas dazu. Was BERGWOLF (und einige andere hier) da schreibt, kann ich von mir selbst auch sagen. Auch ich habe diese "Tendenz" (so nenne ich das mal). Seit Kindheit habe ich auch den Wunsch, dicke Brillen zu tragen. Konnte das bis vor drei Jahren auch nur "versteckt" ausführen, allerdings noch ohne "Gegenstücke" wie KL). Seit 2013 lebe ich (nach Scheidung) wieder alleine. Bin umgezogen. Da geht´s dann natürlich ganz gut. Seit letztes Jahr "treibe" ich es auch mit KL UND Brille. Habe -20 KL und zwei + 25,5 Brillen. Eine davon als "Lenti". Die andere mit (Noch-) Gläsern, die ca. 1,5 und 1,8 mm Dicke haben. Die erste macht im Straßenverkehr etwas ungewohnte Mühe, wegen der doch größeren Sichteingeschränktheit ("Tunnelblick" durch die kleinrunden Linsen in der Mitte beider Gläser ... also keine "Vollsichtgläser". Man nennt das auch "Starbrille mit starrem Tragerand". Die beiden Brillengläser haben je 4,3 und 5 mm Größe und mitten drin ... dem Augenabstand angepasst, die runden Linsen, also der eigentliche Sichtbereich, mit 3 mm Durchmesser ... sieht schon sehr extrem aus). Man muß sich einem Ziel blicktechnisch direkt zuwenden, bis man es im "Fokus" hat. Das aber empfinde ich als "Spannend". Die zweite Brille "besticht" durch die Dicke und Schwere. Das macht mich an. Angestarrt wird man auf der Straße (bei beiden Modellen). Die Sichtschärfe ist ganz gut ausgeglichen. Tolles Gefühl. Ich mache das auch nicht täglich. Hab da zwischenzeitlich immer solche "Schübe", so nenne ich das mal. Natürlich kennen mich auch Leute hier. Kaufhalle, Kumpels, Nachbarn und so weiter. Da habe ich immer die AUsrede parat, dass ich zeitweise die KL nicht so recht vertrage und dass ich durch Nichttragen der KL die Augen immer mal etwas schonen will für´n paar Tage ... (die Frage nach einer "Ausrede" kam hier schon mal ...)
Interessantes Thema. Bin froh, dass es offenbar viel Leute mit diesem "Tick" (nicht böse oder abwertend gemeint !!!) leben. Ob diese "Sucht" nun krankhaft ist, weiß ich nicht ... interessiert mich auch kaum, solange niemand dadurch in Gefahr gerät ...
So, das für´s erste mein Statement (mein Outing) dazu. Ich bleibe weiter hier lesend und schreuibend am Ball. Bis dann ...


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Mi 30. Mär 2016, 22:43 
Offline

Registriert: Mo 29. Feb 2016, 09:38
Beiträge: 5
Schon zu lesen!
Wie habe eine dicke minus Brille?


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: So 3. Apr 2016, 07:44 
Offline

Registriert: Fr 31. Okt 2014, 09:05
Beiträge: 6
Hallo,
nachdem jetzt eine ganze Weile vergangen ist, möchte ich mich auch noch einmal zu Wort melden.
Nach meinem Verständnis geht es doch bei BIID darum, das man den Wunsch hat, dauerhaft eine körperliche Einschränkung zu haben und dadurch bedingt auf Hilfsmittel angewiesen zu sein. Bei dem Wunsch eine starke Brille zu tragen sollte man m.E. danach unterscheiden, ob der Fetisch einen zu verleitet oder, und das wäre im eigentlichen Sinne "BIID", ob man von einem inneren Zwang getrieben wird nicht mehr zu sehen bzw. nur durch das Tragen einer extremen Brille entsprechendes wahrzunehmen. Zugegeben: ich habe auch diesen Brillenfetisch, dass heißt eine sexuelle Komponente beim Tragen der starken Brille oder auch bei Anderen.
Allerdings habe ich in den letzten Jahren immer mehr das Bedürfnis vollständig und irreversibel maximal kurzsichtig zu sein, und nur mit einer entsprechend starken Brille eingeschränkt am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Leider ist es so gut wie unmöglichen einen Augenarzt zu finden, der mir die entsprechenden Linsen implantiert. So muss ich mich weiterhin mit GOC behelfen. Komme damit auch sehr gut zurecht.

Viele Grüße
Ratza


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Sa 22. Apr 2017, 17:31 
Offline

Registriert: So 4. Okt 2015, 08:41
Beiträge: 34
Wohnort: Tirol
Hallo Leute

Mein Wunsch nach einer immer stärkeren Brille besteht nach wie vor,.
Mittlerweile bin ich so weit dass ich dauerhaft eine Brille trage mit+ 15 un Cl dazu dass ich ´mit der Kombi relativ gut im Alltag zurecht komme.
Am Wochenende oder im Urlaub trage ich eine Glasbrille mit + 25 mit der Kombi habe ich etwa 10% Visus.
Die Gläser sind ca 2 cm dick sehr auffällig und schwer, ich liebe es angeestarrt zu werden.
Ohne Brille geht gar nichts mehr und das ist gut so.
Mein Optiker weiss bescheid und verkauft mir alles was der Markt her gibt.
Er verdient dabei nicht schlecht.
lg
Bergwolf


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Di 8. Aug 2017, 17:26 
Offline

Registriert: Mi 26. Jul 2017, 19:34
Beiträge: 2
starlightmann hat geschrieben:
Hallo Ihr hier. ........Seit letztes Jahr "treibe" ich es auch mit KL UND Brille. Habe -20 KL und zwei + 25,5 Brillen. Eine davon als "Lenti". ..... Die Sichtschärfe ist ganz gut ausgeglichen. Tolles Gefühl. Da habe ich immer die AUsrede parat, dass ich zeitweise die KL nicht so recht vertrage und dass ich durch Nichttragen der KL die Augen immer mal etwas schonen will für´n paar Tage ...
Interessantes Thema. Bin froh, dass es offenbar viel Leute mit diesem "Tick" leben.
Ob diese "Sucht" nun krankhaft ist, weiß ich nicht ... interessiert mich auch kaum, solange niemand dadurch in Gefahr gerät ...
Bis dann ...


Guten Abend starlightman, und Bergwolf,
mit großem Interesse verfolge ich dieses Thema, bei dem so viele Beiträge aus unterschiedlicher Feder zeigen, dass diese Ausprägung körperlichen Handicaps
1. verhältnismäßig durchaus häufig
2. für viele doch zum Glück praktikabel zu Leben ist.

Eine Anmerkung hätte ich bezüglich der Kombinationen aus Brille und Kontaktlinsen GoC.

Zum Ausgleich von zerstreuenden Brillen (Kurzsichtigkeit, Myopie) sind sammelnde Kontaktlinsen notwendig und umgekehrt.
Die objektiven dioptrischen Wirkungen von Linsen und Brillenglas sind bei zunehmender Stärke immer unterschiedlicher, weil der Abstand der Kontaktlinse vom Brillenglas eine Verstärkung / Abschwächung der optischen Wirkung hervorruft.

Meine Erfahrung, und ein Test mag das in Real verdeutlichen.
Die Wirkung einer + Brille wird stärker, je weiter sie vor dem Auge gehalten wird.
Die Wirkung der Kurzsichtigkeitsbrille wird hingegen mit zunehmendem Augenabstand geringer.

(nehmt eine Lupe, haltet die nahe ans Auge und stellt die Entfernung zum guten Sehen ein. Dann den Augabstand vergrößern, Folge, ihr müsst näher ans Objekt um scharf zu sehen. Näher ran heißt Wirkung ist größer.

nehmt wenn vorhanden eine zu starke Kurzsichtigkeitsbrille, verkleinernde und setzt die auf die Nase.
Ihr werdet nicht oder nur in größerer Entfernung sehen können. Schiebt die Brille weiter weg vom Auge, wird sichs bessern bis bei größerem Abstand ein scharfes Bild durch die Gläser entsteht, das nur entsprechend klein ist, aber scharf.

ERGO:
will ich gegebene Kurzsichtigkeitsbrille tragen, ist die objektive Wirkung der +Kontaktlinsen geringer.
will ich mit Starbrille unterwegs sein so müssen die -Linsen deutlich dioptrisch stärker sein.
(wenn normalsichtig das Ziel der Combo ist)


Das ist bei den letzten Beiträgen -so lese ich das jedenfalls- grad vertauscht beschrieben.

Combos die einen halbwegs normalsichtigen Seheindruck vermitteln:

-Brillenstärke größer +Kontaktlinsenstärke
+ Brillenstärke kleiner -Kontaktlinsenstärke

Gerne mal gegenchecken und dann abschkliessend beschreiben.

schönen Abend und gute Zeit

sturmgras


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Di 15. Mai 2018, 14:58 
Offline

Registriert: Mo 23. Mai 2016, 18:50
Beiträge: 5
Hallo miteinander,
ich habe lange überlegt ob ich was zum Thema schreiben soll und mich nun doch dazu entschlossen. Auch ich bin von dem Wunsch sehr stark kurzsichtig zu sein betroffen und nun an dem Punkt angelangt, wo ich es nicht mehr unterdrücken kann. Ob mir GOC erstmal weiterhelfen könnte weiss ich nicht, denn wie wohl bei den meisten hier steht das Gefühl wirklich auf sehr starke, dicke Brillengläser angewiesen zu sein, im Vordergrund.
Es belastet mich immer mehr, nicht so sein zu können, wie es für mich das richtige wäre: sehr stark kurzsichtig und immer auf die dicken Gläser angewiesen. Ich weiss nicht, wie ich es treffend beschreiben könnte....ich fühle mich so unvollständig. Dazu kommt die Hoffnungslosigkeit, wahrscheinlich nie stark kurzsichtig sein zu können.
Bitte entschuldigt die holprige Beschreibung, es ist mir noch fremd über das Thema zu reden und ich erhoffe mir hier hilfreiche Ideen von ebenfalls betroffenen um den Leidensdruck in den Griff zu bekommen oder vielleicht sogar die ultimative Lösung so leben zu können , wie ich mich eigentlich sehe: als sehr stark kurzsichtige junge Frau. Auch für die soziale Komponente bräuchte ich Hilfe, denn niemand, auch mein Partner nicht, weiss von meinem Problem.
LG


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Mo 21. Mai 2018, 10:51 
Offline

Registriert: Mo 23. Mai 2016, 18:50
Beiträge: 5
Hi, am Sonntag bekam ich von jemandem eine PN, aus der hervorging, dass derjenige sich über eine Antwort freuen würde. Leider wird mir aber angezeigt, dass der Nutze die Funktion, Nachrichten zu erhalten, deaktiviert hat. Daher nun an dieser Stelle die Bitte, die Einstellung deines Postfachs anzupassen bzw. dich gegebenenfalls nochmals bei mir zu melden :)


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Foren-Übersicht » öffentliche Foren » öffentliches Gespräch über BIID


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de