Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ
* BIID-DACH-Chat - Flash IRC

Foren-Übersicht » öffentliche Foren » Literatur, Filme usw. » Literatur/Filme über BIID




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Normal-anders-krank?
 Beitrag Verfasst: Di 24. Feb 2015, 22:39 
Offline

Registriert: Mi 7. Mai 2014, 09:37
Beiträge: 40
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?_ ... s-krank%3F

liegt bei mir gerade auf dem Tisch.
Seite229 bis 266 beschäftigt sich inteniv mit Zitat:
"Body Integrity Identity Disorder (BIID) - Ist der Amputationswunsch eine autonome Entscheidung oder Ausdruck einer neurologischen Störung?"

Es ist ein Buch der Medizinischen Verlagsgesellschaft, allerdings schon 2008, aber mit Sicherheit sehr interessant zu lesen, ich kam noch nicht dazu, wurde erst heute geliefert.

Bei Interesse kopier ich die entsprechenden Seiten ´raus und leite sie per PN (wg. copyright) weiter.

LG
zoran

P.S. In der boardsuche habe ich nichts darüber gefunden, sollte es ein dummer Doppelpost sein, möchte ich für die Zeitverschwendung um Verzeihung bitten.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Normal-anders-krank?
 Beitrag Verfasst: Fr 27. Feb 2015, 20:26 
Offline

Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:27
Beiträge: 1307
Wohnort: Rheinland
Hallo zoran,
danke für den Hinweis.
Zu welchem Fazit kommt Sabine Müller denn?
Auf der ersten BIID-Konferenz in Frankfurt hatte sie in einem stark diskutierten und von vielen Betroffenen abgelehnten Vortrag die BIIDler wegen BIID als "nicht souverän entscheidungsfähig" bezeichnet. Revidiert sie diese Ansicht in dem Buch?

Liebe Grüße vom LAK


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Normal-anders-krank?
 Beitrag Verfasst: Fr 27. Feb 2015, 23:28 
Offline

Registriert: Di 7. Dez 2010, 22:46
Beiträge: 327
Das Buch scheint von 2007 zu sein...


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Normal-anders-krank?
 Beitrag Verfasst: Mo 2. Mär 2015, 10:28 
Offline

Registriert: Mi 7. Mai 2014, 09:37
Beiträge: 40
Ja, stimmt, ich dachte eigentlich eher an die Vollständigkeit, als an die Aktualität.

LG
zoran


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Normal-anders-krank?
 Beitrag Verfasst: Mo 2. Mär 2015, 18:49 
Offline

Registriert: Sa 15. Jan 2011, 16:27
Beiträge: 1307
Wohnort: Rheinland
...dann wird ihre Bewertung in dem Buch sicherlich dieselbe sein, wie sie zwei Jahre später in Frankfurt vorgetragen worden ist...

Lg vom LAK


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Normal-anders-krank?
 Beitrag Verfasst: Mi 4. Mär 2015, 10:08 
Offline

Registriert: Sa 28. Sep 2013, 19:46
Beiträge: 193
Puh! Ich weiß gar nicht so recht was ich nach dem ersten Durchlesen des Artikels denken soll. Fühlen tue ich tatsächlich ein wenig Zorn über soviel Ignoranz und Unverständnis uns Betroffenen gegenüber. Die gute Frau versucht hier teils mit psychologischen Taschenspielertricks eine Stimmung zu erzeugen die mir gar nicht gefällt. Zum Beispiel kommt das Wort verstümmeln immer dann zu Gebrauch wenn eine negative Behaftung der Aussage erzeugt werden soll. In der Beschreibung der Diagnosen finde ich mich so gut wie gar nicht wieder. Was ist dann mit MIR? Bin ich einfach nur verrückt? Eine Behandlung mit Medikamenten und oder eines Chirurgischen Eingriffs am GEHIRN. Geht´s noch? Gerne stellt sie auch Behauptungen auf was an einer Operation schlecht ist stellt dieses aber nicht in Korrelation zu den von Ihr bevorzugten Behandlungsmaßnahmen. Bei einer OP am Kopf/Gehirn oder einer Behandlung mit Medikament oder eines Psychotherapie kann es demnach nicht zu Nebenwirkungen kommen? Natürlich bin ich befangen aber auch das Könnte ich von Frau Müller behaupten. Für Sie scheint das Wort Behinderung immer noch der Ausdruck des schrecklichen zu sein. Etwas das man nicht zu sein hat, weil dann das Leben nicht Lebenswert ist. Anstatt die Menschen als anders zu akzeptieren. Natürlich sind die von ihr angebrachten medizinischen Contra Argumente plausibel und ich denke jeder von uns der sich mit dem Thema beschäftigt hat sich auch darüber schon Gedanken gemacht. Genauso wie die Behauptung das real behinderte diesen Wunsch, ich nenne es lieber Bedürfnis, als Hohn empfinden könnten. Dieser Punkt ist für mich einer der schwersten um mich selbst zu akzeptieren. So sein zu wollen wie jemanden der durch Unfall oder Krankheit ein Bein verloren hat und dieses als großes Unglück empfindet lastet tatsächlich schwer auf mir und macht diese Gedanken und Gefühle um ein vielfaches unerträglicher.

Der Artikel stimmt mich traurig. :-(

_________________
... try walking in my shoes ...


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Normal-anders-krank?
 Beitrag Verfasst: Mi 4. Mär 2015, 10:30 
Offline

Registriert: Mi 7. Mai 2014, 09:37
Beiträge: 40
Das habe ich nicht gewollt.
Traurig stimmen wollte ich niemanden. Mir ist das Buch lediglich bei der Suche nach BIID-Literatur in die Hände gefallen, hier im forum habe ich nichts darüber gefunden, also wollte ich, wie schon gesagt: Der Vollständigkeit halber, darauf hinweisen und eventuell Interessierten die Möglichkeit bieten, die IMHO relevanten 20 Seiten zu lesen.

Abgesehen von der Meinung von Frau Müller:
Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden.

Bevor wieder etwas falsch verstanden wird:

Die Meinung von Frau Müller ist die Meinung von Frau Müller.
Was Sie schreibt ist eine Meinung, die nicht meine Meinung ist, sondern Ihre!

In Zukunft werde ich, glaube ich, aufhören, es gut zu meinen.
Zu oft habe ich mir damit, auch hier im forum, Ärger eingehandelt.

If it's getting harder to face every day
Don't let it show, don't let it show
Though it's getting harder to take what they say
Just let it go, just let it go

And if it hurts when they mention my name
Say you don't know me
And if it helps when they say I'm to blame
Say you don't own me

Even if it's taking the easy way out
Keep it inside of you
Don't give in
Don't tell them anything
Don't let it
Don't let it show

https://www.youtube.com/watch?v=o4kLA-zh9SI

Macht´s gut.

zoran


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Normal-anders-krank?
 Beitrag Verfasst: Mi 4. Mär 2015, 10:57 
Offline

Registriert: Sa 28. Sep 2013, 19:46
Beiträge: 193
Hallo Zoran.

Verstehe mich bitte nicht falsch. Mir ist bewusst das der Artikel nicht von dir stammt. ;-) Und DU brauchst dich dafür nicht entschuldigen. Ich finde es sogar spannend auch mal wieder etwas kontroverses zum Thema zu lesen und dann hier zur Diskussion stellen zu können. Trotzdem sind meine Empfindungen nach dem Lesen des Textes wie oben beschrieben. Aber ganz sicherlich nicht Dein Problem. ;-)

VG Forrest

_________________
... try walking in my shoes ...


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Normal-anders-krank?
 Beitrag Verfasst: Mi 4. Mär 2015, 11:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 6. Dez 2010, 17:34
Beiträge: 1865
Hallo zusammen,

das Buch steht bei mir auch im Regal. Ich habe es vor Jahren über einen Online-Versand bestellt.

Ich habe auch schon mehrere (ältere) Artikel von Sabine Müller gelesen und ich stehe hier dazu, dass ich ihre Arbeit nicht mag - Und zwar nicht nur, weil sie nicht nach meinem "Geschmack" schreibt, sondern weil ich denke, dass sie sich für das Thema nicht geöffnet hat und von vornherein uns als "Krank" eingestuft hat. Meiner Meinung nach sollten Leute keine Studien machen (ja sogar Veröffentlichungen schreiben), wenn sie sich schon vor der Studie ein "Urteil" gefällt haben! Das ist aber meine ganz persönliche Meinung!

Zum Glück ist es um Sabine Müller ruhig geworden und andere Studien haben schon längst das Gegenteil bewiesen!

Lieber Zoran, trotzdem danke für den Link! Es ist doch wichtig, dass wir hier auch darüber diskutieren können und zur Vollständigkeit gehört auch dieser Artikel in dieser Rubrik. Auch wenn dieser Artikel bei vielen BIID-Betroffenen auf Unverständnis trifft, ist damit doch der Artikel - Sabine Müller - gemeint und nicht das Mitglied, welches diesen Artikel gepostet hat!

Gruss
wannabeCH


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Normal-anders-krank?
 Beitrag Verfasst: Mi 4. Mär 2015, 11:31 
Offline

Registriert: Do 13. Okt 2011, 13:56
Beiträge: 428
Hallo Zoran & all

Nur weil du das hier reingestellt hast, musst du doch nicht traurig sein.
Ich finde es garnicht schlecht, auch solche tendenziösen Skripte aus der Klammottenkiste nochmal zu vergegenwärtigen ; wir sind hier auch ein Diskussionsforum über BIID, indem ein fruchtbarer seriöser Meinungsaustausch nur von Vorteil sein kann, wenn er denn unsere Netiquetten - regeln nicht verletzt.
Also Frau Müller ist mir hinreichend bekannt und ich halte sie für absolut gefährlich.
Ihr Ziel aus welchen Motiven auch immer, ist es, uns der Deutschen Pharmaindustrie zuzuführen.
Da gibt es nichts daran zu bezweifeln.
Mich interessiert viel mehr, welche Position sie aktuell einnimmt, bzw. welchen Einfluss sie auf die Ärztekommission oder Verbände hat?
Desweiteren möchte ich gerne wissen, wie Prof. Kasten darüber denkt, wie da seine Haltung ist, denn er wird ja wohl voraussichtlich derjenige sein, der einen neuerlichen Antrag zum ICD Katalog stellen wird.
Dieses Beispiel zeigt gerade auch für die " Jüngeren" unter uns, wie wichtig eine tatsächlich funktionierende Interessengemeinschaft wäre, die sich vor allem um die Menschenrechtskonvention und ein daraus zu reformierendes Medizinrecht kümmern würde.
Unsere Zukunft alleine den Wissenschaftlern zu überlassen, so wichtig sie auch sind, reicht nicht aus.
Ihr werdet auf die Dauer nicht drumherumkommen, euch zu organisieren.
LG Jimmy


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Foren-Übersicht » öffentliche Foren » Literatur, Filme usw. » Literatur/Filme über BIID


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de