biid in einem mainstream krimi

Antworten
cat
Beiträge: 48
Registriert: Fr 3. Feb 2012, 21:35
Wohnort: LU

biid in einem mainstream krimi

Beitrag: # 23069Beitrag cat
Do 24. Okt 2019, 10:32

da hole ich mir den neuen Krimi von Andreas föhr, "tote Hand", denn es geht um eine amputierte Hand. sowas muß man ja lesen :) und ich kriege mich nicht mehr ein, denn die amputierte Figur hat biid und sich das selber zugefügt. das wird nur so nebenbei erwähnt, biid kurz erklärt, das war's ,als wäre es das normalste der welt. es ist nicht Thema des buches, aber ich finde es bemerkenswert, daß der Autor davon weiß, es in den Krimi ein baut. so ganz selbstverständlich, als gäbe es das nun einmal. wertfrei. finde ich total schön, daß unser Thema auch mal im Mainstream auftaucht!

roessler
Beiträge: 3
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 10:20

Re: biid in einem mainstream krimi

Beitrag: # 23106Beitrag roessler
Fr 1. Nov 2019, 11:41

Wird Zeit, dass man sich regulär modifizieren kann. Klar aber, dass nicht jeder Amputierte dann als BBID-ler angesehen werden soll. Schließlich sind reguläre Amps ja wohl unfreiwillig behindert.

Viele Grüße

Antworten