Registrieren    Anmelden    Forum    Suche    FAQ
* BIID-DACH-Chat - Flash IRC

Foren-Übersicht » öffentliche Foren » öffentliches Gespräch über BIID




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: So 11. Okt 2015, 15:25 
Offline

Registriert: So 4. Okt 2015, 08:41
Beiträge: 34
Wohnort: Tirol
Hallo Forum
ich / wir schon wieder
Für dieses Wochenende habe ich eine 5 gewürfelt und musste mit meiner + 20 dpt Brille mit passenden Linsen dazu am Sa morgen zum Bäcker wo ich bekannt bin zum Brot holen ca 10 min Fußmarsch.
Es war kalt 2-3 Grad plus.
Als ich beim Bäcker ins Geschäft kam hat meine Brille beschlagen ich habe sie abgenommen und konnte nur noch Umrisse der Verkäuferin sehen geschweige den irgend etwas im .Brotregal erkennen.
Habe dann das gekauft was ich meistens kaufe einen Geldschein 10 Euro gegeben und das Kleingeld in die Hand geben lassen.
Ich hatte Mühe die Ausgangstür ohne Brille zu finden als ich draußen war kam als erstes die Brille wieder auf die Nase damit ich nicht über die Stiege falle.
Im Geschäft war es ein komisches Gefühl auf dem Heimweg war ich stolz auf mich.
lg
Bergwolf


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Fr 16. Okt 2015, 22:10 
Offline

Registriert: Mo 18. Mär 2013, 20:09
Beiträge: 90
Hallo Bergwolf, hast Du schon einmal was von Brillenputztüchern gehört?? Dann wäre Dir diese Situation im der Bäckerei erspart geblieben.

Liebe Grüße Kleinebaerin

P.S. Ich als Normalbrillenträgerin erlebe diese Situation mehrmals im Jahr und nehme notfalls dann auch den Pulli zur Hilfe

_________________


Wenn Dir das Leben ein Bein stellt, mach einen Salto drauß


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Sa 17. Okt 2015, 14:52 
Offline

Registriert: So 4. Okt 2015, 08:41
Beiträge: 34
Wohnort: Tirol
Hallo Kleinebaerin
zuerst danke für deine Antwort.
Auch ich bin im normalen Leben Brillenträger +2 und+4 komme also auch ohne kurzfristig zurecht.
Ich habe auch schon was von Brillenputztüchern gehört und in der Bäckerei mein T Shirt zum putzen verwendet aber Mineralgläser mit ca 2 cm Dicke beschlagen gleich wieder.
Ich habe die Situation einfach falsch eingeschätzt .
lg Bergwolf


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: So 25. Okt 2015, 11:30 
Offline

Registriert: Fr 31. Okt 2014, 09:05
Beiträge: 5
Hallo,

ich hatte mich vor einigen Monaten hier vorgestellt und von meinen inneren Druck als maximal Kurzsichtiger auf einer extrem auffälligen Sehhilfe angewiesen zu sein. Dieser Druck hat sich in den vergangenen Wochen weiter verstärkt. Zur Zeit trage ich, wenn immer es mir möglich ist, eine 20 Dioptrien starke Brille mit den entsprechenden +Linsen. Ich genieße diese Zeit sehr und wünsche mir sehsüchtig mich endlich ständig und ohne Hilfsmittel (Kontaktlinsen) in der Öffentlichkeit bewegen zu können. Ist allerdings nicht so einfach, da ich es meiner Umgebung kaum erklären könnte.
Ich fände es sehr gut, wenn sich dieser Wunsch nach eingeschränkter bzw. fehlender Sehfähigkeit fest in diesem Forum etablieren würde. Aus anderen Foren weiß ich, dass es durchaus noch mehr Menschen mit diesem Leidensdruck gibt. Ich jedenfalls werde die Hoffnung nicht aufgeben, irgendwann durch eine irreversible Linsenimplantatoperation meinen Traum zu erfüllen.

Ich freue mich schon auf ein Feedback von euch! bei Interesse auch gerne eine PN:)

Schöne Grüße

Ratza


Schöne Grüße


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: So 25. Okt 2015, 15:56 
Offline

Registriert: So 4. Okt 2015, 08:41
Beiträge: 34
Wohnort: Tirol
Hallo Rata
Schön dass du schreibst.
Es sind zwar sehr viele Leser aber nur wenige Schreiber finde ich schade:-(
Verbringe ein Wochenende oder einen längeren Urlaub in einer fremden Stadt und trage deine - 20 Brille immer den ganzen Tag mache zum schlafen nur eine Linse raus und klebe das Auge ohne Linse zu .Am nächsten Morgen kannst Du das Pflaster ab machen und die Linse wieder einsetzen. Am nächsten Abend das selbe mit dem anderen Auge so bekommen Deine Augen etwas Ruhe und du bist zwingend an die Brille gebunden.
lg Berwolf


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Mo 26. Okt 2015, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Jul 2015, 19:56
Beiträge: 67
Ich denke, BIID kann jede Form von Behinderung betreffen. Auch eine hohe Fehlsichtigkeit. Die Grenze zwischen BIID und "Hobby" ist für mich so:
- will man wirklich immer so behindert sein, ist das mit der Behinderung der richtige Körper, dann ist es BIID.
- will man nur ein spannendes Experiment, aber nicht immer so sein, dann ist es kein BIID.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Mo 26. Okt 2015, 22:21 
Offline

Registriert: Mi 23. Sep 2015, 11:27
Beiträge: 17
Wohnort: Region Bern-Thun
An alle, die eine Sehbehinderung sich wünschen

Ich finde euer "Gespräch" sehr interessant.

Ich hatte grauen Star. Es war eine furchbare Zeit, bis die Augen operiert wurden.
Ich könnte mir jede Behinderung an mir vorstellen ausser Taub, Stumm und Blind oder nahezu blind zu sein.

_________________
Liebe Grüsse

Schlappi


Schön wäre es, wenn man so sein dürft, wie uns die Gefühle es zeigen.


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Di 27. Okt 2015, 20:46 
Offline

Registriert: Fr 31. Okt 2014, 09:05
Beiträge: 5
Hallo,

ich bin durchaus länger mit diesem Thema beschäftigt, habe mich auch immer wieder mal dagegen gewehrt so zu sein. Unter anderen habe ich einmal alles, was ich für meine Praktiken benötige "entsorgt" um nach kurzer Zeit mit erhöhter Dioptrienzahl übers Internet meine Linsen und starke Brille zurück zu besorgen. Für mich ist es definitiv kein Hobby. Jedenfalls befasse ich mich seit geraumer Zeit damit einen Operateur für eine Linsenimplantation zu gewinnen, was leider nicht ganz einfach ist.
Ich sehe da auch die Gemeinsamkeiten für die QS und Amputierten BIID`s. Man ist dafür bereit Unannehmlichkeiten auch verbunden mit Schmerzen in Kauf zu nehmen.
So habe ich einen Bericht von einer Frau aus den USA gelesen, die den Druck Blind zu sein nicht mehr gewachsen war. Sie bat ihrem Mann darum Abflussreiniger in den Augen zu tröpfeln mit durchschlagenen Erfolg........ein Auge musste entfernt werden und auch das andere war nach einiger Zeit vollständig ohne Funktion. Was müssen das für Schmerzen sein......

Falls erwünscht schreibe ich, wenn ich mit meinen anliegen weiterkomme nochmal was.

LG

Ratza


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Do 29. Okt 2015, 11:26 
Offline

Registriert: Mo 17. Aug 2015, 18:43
Beiträge: 88
Hallo zusammen,

zunächst erstmal zum Thema "Wunsch nach starker Fehlsichtigkeit". Da es ja hier einige zu geben scheint, die reichlich Erfahrung haben, ist meine Frage sicher schnell beantwortet: Ich möchte gern mit +Kontaktlinsen und starker -Brille meine bereits vorhandene Fehlsichtigkeit (aktuell -2dpt-Brille), so verstärken, dass sie als -Brille gut auffällig wird. Nun meine Fragen: Wieviel Dioptrien bräuchte man, damit es schön auffällt? Wie groß sollte der Unterschied zw. der Dioptrienzahl der Kantaktlinsen und den Brillengläsern sein, damit alles wieder scharf ist. (Hab mal gelesen, dass zwischen der Kontaktlinsenstärke und Brillenstärke gerade bei der Korrektur von höheren dpt-Zahlen ein nicht unerheblicher Unterscheid sein soll). Und wo nehmt ihr Kontaktlinsen über +6...8dpt her?
(Hab nämlich keine Lust, zum Optiker zu gehen, mich zu outen und mit diese Problematik um eine Augenprüfung zu bitten).

Nun noch etwas zum obigen Beitrag von Ratza:
Bin richtig froh über diesen Beitrag... endlich sagt es mal jemand.
Es ist genau das Kernproblem, was BIID eigentlich ausmacht: Egal ob "Brillenwunsch" oder der Wunsch nach einer anderen Behinderung. Man kann besten Willens sein ...

Alles hab ich versucht um mein Amp-BIID los zu werden, nichts hat wirklich geholfen: Ich hab den ganzen Pretending-Kram einfach in die Mülltone gepackt und gesagt - Schluß jetzt! Nach einiger Zeit des "guten Willens" und eisernen Durchhaltens war alles stärker wieder da, als je zuvor. Ich mußte einfach alles neu beschaffen und wieder meiner "Behinderung" Raum geben... Darüber hinaus hab ich mich fast schwarz geärgert, was ich da alles weggeworfen hatte. Dinge, die ich bis heute nicht wieder beschaffen konnte.

Um BIID einfach los zu sein, hab ich mich mit wirklich viel gutem Willen, in mehrere Psychotherapien begeben, bestimmt viele gute Ergebnisse erzielt - aber an der Stelle, wo es helfen sollte, blieb jeder Erfolg glattweg aus.

Ich hab mir 5 Jahre Forum-Abstinenz verordnet und hab doch wieder an Studien teilgenommen und mich schlussendlich auch wieder hier im Forum angemeldet... BIID ist einfach nicht zu erklären. Am besten hilft noch immer, dem Drang nachzugeben und zu tun, was einem immer schon am besten geholfen hat - egal ob starke Brille, Orthesen, Prothesen, Rollstuhl oder sonst was. Jeder eben auf seinem Gebiet.

Man kann BIID nicht wegschieben, einfach verdrängen, wegtherapieren oder durch ein paar simple Entspannungstechniken "weg entspannen", man muss sich dem Problem stellen - auch wenns schwer fällt.

Vlg Bracemarc

_________________
Er war nur ein Träumer, ein Spinner, ein Narr... (Höhner, 1998)


Nach oben 
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: BIID <=> Brillenwunsch
 Beitrag Verfasst: Do 29. Okt 2015, 19:26 
Offline

Registriert: Fr 31. Okt 2014, 09:05
Beiträge: 5
Hallo,

deine Fragen bezüglich der Wahrnehmung von starker Kurzsichtigkeit mit den entsprechenden, möglichst auffälligen Sehhilfen, kann man pauschal gar nicht beantworten. Als ich mich vor ca. 12 Jahren als ebenfalls schwach Kurzsichtiger (hatte damals um die -2,5) dazu entschlossen hatte, mir über +Linsen eine selbst "verordnete Kurzsichtigkeit" zu faken, habe ich damals als Ziel gesetzt, dauerhafte eine Brille mit -4 bis -5 Dioptrien zu tragen. Ich empfand damals eine Brille mit solchen Stärken als sehr auffällig und war mehr als happy, dass ich so ein "Schätzchen" nach 2 Jahren dauerhaft tragen konnte. Ich bin übrigens damals mit +2,5 Diop- Linsen zum Optiker gegangen und habe mir die RX professionell bestimmen lassen. In der Folge hatte ich immer mehr Begehrlichkeiten nach höheren Stärken und habe die Jahr für Jahr auch realisieren können. Heute trage ich über +8 Linsen eine Brille mit -11 Diop. Im letzten Jahr habe ich mir dann eine Brille (übrigens auch vom Optiker und nach vorheriger RX- Bestimmung) mit -20 Diop anfertigen lassen. Diese trage ich allerdings nur im Urlaub und in den eigenen 4 Wänden. Zur Zeit traue ich mich noch nicht, damit im Bekanntenkreis zu outen, denn, um auf die Frage zurückzukommen, diese Brille ist wirklich sehr
auffällig! Je öfter ich diese Brille trage um so stärker ist der Druck mich ständig damit bewegen zu können. Die Brille ist sicherlich eine Facette. Ich habe es für mich selber mit einem Fetisch begründet.
Nachdem ich aber auf dieses Forum aufmerksam wurde weiß ich, dass meine Beweggründe viel tiefer verankert sind. Für mich bedeutet vor allem die Hilflosigkeit des so gut wie nichts sehen können sehr viel mehr als das Objekt "Brille".

Ich hoffe, dass ich euch mit einem Teil meiner Lebensgeschichte nicht zu sehr gelangweilt habe.

LG

Ratza


Im Internet findet man über "Glass over Contact" Tabellen, indem man die richtige Zuweisung von Linsen zu den Gläserstärken ermitteln kann. Habe mir die allerdings noch nicht angeguckt da ich mittlerweile genügend Erfahrungen gesammelt habe. Größere Sprünge lasse ich am liebsten über einen Fachoptiker kontrollieren.


Nach oben 
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Foren-Übersicht » öffentliche Foren » öffentliches Gespräch über BIID


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

 
 

 
Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de